Chili con pollo

Reichlich Proteine schnell zubereitet und lecker im Geschmack!
    1. chili con pollo

Kidneybohnen kommen ursprünglich aus Peru und verdanken ihren Namen der Niere, denn ihr Aussehen erinnert in Form und Farbe unserer Niere. Sie gehören zu den Hülsenfrüchten und enthalten einen relativ hohen Anteil an Proteinen.

Zudem enthalten sie viele wertvolle Mineralien wie Magnesium, Kalium, Calcium und sogar Eisen. Der hohe Aminosäurenanteil macht sie zu einem beliebten Nahrungsmittel auch für Sportler, da die tägliche Proteinzufuhr dadurch unterstützt werden kann.

Für unser Rezept verwenden wir nebst den Proteinen aus der Kidneybohne noch Poulet. Natürlich kann das Poulet durch Tofu ersetzt werden, um eine vegane Variante zu kreieren. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt ;-)

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Poulethackfleisch oder Pouletgeschnetzeltes
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Dose Adzukibohnen
  • 1 Dose Maiskörner
  • 1 Dose gehackte, geschälte Tomaten
  • 1/2 Bund glattblättrige Petersilie
  • Gewürze
  • evtl. 1 Chilischote

Zubereitung:

  1. Zwiebel fein hacken, Knoblauch pressen und mit dem Poulet und etwas Öl in einer Bratpfanne anbraten.
  2. Die gehackten, geschälten Tomaten, Adzukibohnen und Maiskörner dazugeben.
  3. Für die schärfere Variante mit Chilischoten versetzen
  4. Würzen und zum Schluss die Petersilie dazu

Das Ganze am besten für 30 Minuten köcheln lassen und geniessen.

¡que aproveche!